Geissenalp

Eine kleine Alp in Doro zu betreiben hat sich schon zu Beginn der Neubesiedelung Mitte der 70er Jahre quasi aufgedrängt – es ist ideales Geissenland: Magere steile Grasweide, viel Gebüsch in den beiden Tälchen mit den Bächen, sozusagen freier Auslauf bis auf den Grat über Doro auf über 2000 m. Auch dieses Jahr wird wieder ein Team den Alpsommer mit rund 100 Geissen, Hühner und Schweinen bestreiten.